Unter dem Regenbogen

Wusstest du, dass jedes Jahr drei Tage im Juli auf einem großen Straßenfest die verschiedenen sexuellen und geschlechtlichen Identitäten gefeiert werden?

Wusstest du, dass in 7 Ländern die Todesstrafe auf Homosexualität steht und in mehr als 70 Ländern Gefängnisstrafe?

Wusstest du, dass es biologisch mehr als nur Penis und Vagina gibt?

Der Christopher Street Day ist ein großes Fest, zu dem Regenbogenfahnen auf dem Marienplatz gehisst werden und ein großer Umzug durch die Innenstadt zieht. In über 70 Staaten ist das allerdings verboten und alle Menschen gleichen Geschlechts, die sich öffentlich küssen, oder Händchen halten, werden dafür eingesperrt wen sie lieben. Manche Länder verschärfen das sogar noch und setzten Homosexualität unter Todesstrafe (Saudi-Arabien, der Iran oder Somalia gehören dazu). In diesen Ländern ist absurder weise eine Transidentität oft akzeptierter als Homosexualität.

Von der sogenannten Transsexualität hat mittlerweile jede*r schon mal gehört, also ein Mensch der sich als z. B. Junge fühlt aber in einem Mädchenkörper geboren wurde. Es gibt allerdings auch Menschen, die sich weder als Mädchen noch als Jungen fühlen. Grundsätzlich sollten alle Menschen sich bezeichnen dürfen können wie sie wollen, es gibt allerdings sehr viele Menschen, die nicht akzeptieren wollen, dass es mehr als zwei Geschlechter gibt. Rein biologisch gibt es allerdings Individuen, die mit Geschlechtsmerkmalen und/oder Hormonen beider Geschlechter geboren sind.

Es gibt wohl einfach Menschen, die mehr oder weniger in die Klischees von Mann und Frau passen, so wie Menschen mit großen und kleinen Füßen. Es gibt Menschen, die sich in ein, zwei oder alle Geschlechter verlieben, wie Menschen die eine, zwei oder alle Sportarten betreiben.

Zu diesem Thema gab es übrigens einen Workshop von diversity@school für die Q11 und Q12. Die Beschreibung des Workshops erscheint im Jahresbericht 2016/17.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.