Oh-berstufenzimmer

Ich weiß, dass das lange ein Fremdwort an unserer Schule war. Eine Ode an das neue Oberstufenzimmer – möge es schön werden und bleiben.

image

„In den vergangenen Jahren war es [jedoch] aufgrund der angespannten Raumsituation nicht möglich, der Oberstufe einen festen Raum zuzuweisen.“ -Christian Frank

Am 11.03.2015 schrieb Dominik Dotzauer, damals Q12 eine Email an die Schülerzeitung…

„Es ist ein absolute Frechheit, dass unserer Schule ihr Wichtigste Klassenstufe, nämlich die Kollegstufe, derart (Verzeihung) am Arsch vorbei geht. Wie kann man auch nur eine Sekunde lang denken, wir wären so beschränkt und naiv uns von Äußerungen wie „ihr könnt ja bei den Musikräumen lernen, ihr dürft die KLEINEN dann auch wegschicken“ (ach super danke dafür) in die Irre führen lassen und uns damit zufrieden geben.

Die einzigen zwei Orte, die man zum lernen aufsuchen kann: Bibliothek und die Eingangshalle des L-Baus. Echt toll.
In die Bibliothek stürmen jede Pause gefühlt 600 Unterstufenschüler um sich die 3000ste Ausgabe des Lustigen Taschenbuchs zu pressen, während man selber erst eine Unterschrift mit dem eigenen Blut liefern muss um dann evtl. gnädiger Weise den Bibliotheksschlüssel zu erhalten, um dann auf alle Zeit für diesen dämlichen Schlüssel verantwortlich zu sein und dann mit den oben genannten 600 Unterstufenschülern die Bibliothek zu teilen. Top.
Und im Atrium des L-Baus passen drei Leute, wobei keiner weiß ob diese drei Leute da überhaupt sein dürfen, denn das Gebäude gehört ja „DER GEMEINDE“.
So das nur als kurze Darstellung meiner Meinung zu der Debatte.“

image

Warum gibt es jetzt plötzlich ein Oberstufenzimmer?

„Da wir ab diesem Schuljahr eine Klasse weniger haben und nicht davon auszugehen ist, dass die Klassenzahl in den kommenden Jahren zunimmt, habe ich im letzten Schuljahr mal unsere Raumsituation überdacht und bin zum Schluss gekommen, dass wir auf einen Raum als Unterrichtsraum verzichten können, v.a. wenn wir das Kupferhaus noch konsequenter nutzen.“ -Christian Frank

Und warum genau der Mehrzweckraum?

Der Mehrzweckraum ist groß und zentral, also perfekt für die Oberstufe. Und jeder, der dort einmal Unterricht hatte weiß, dass die Akustik dort schrecklich ist und Smartboards gibt es mittlerweile auch nicht nur dort, im „Medienraum“ sondern in vielen Klassenzimmern.

image

Der Plan der SMV ist es noch Sofas zu beschaffen. Bis jetzt hat das aus bürokratischen Gründen noch zu nichts geführt, die Sofas sind allerdings ausgesucht und bestellt. Im Moment besteht die Innenausstattung noch aus Kühlschrank, Mikrowelle, einer Zimmerpflanze und Schultischen und -stühlen.

Aber wenn ich noch etwas anbringen soll, wie wäre es, wenn jemand immer Eis und Schokolade für den Kühlschrank kaufen würde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.