Ein gutes Buch? Kein Problem!

imageEin Buch für Hannah von Miriam Pressler

Hannelore ist Jüdin, fast jedenfalls. Sie ist erst 14 Jahre alt, als sie aus dem Nazi-Deutschland mit ihrer jüdischen Jugendgruppe, weg von ihrer Mutter und allem was sie kennt, geschickt wird. Hannelore, die jetzt Hannah heißt, erlebt eine Reise, die über Dänemark bis ins KZ-Theresienstadt führt und merkt erst zum Schluss, welches Glück sie hat.

Miriam Pressler beschreibt wunderschön Landschaften und Charaktere. Es ist ein Buch über das, was wir in der Schule so oft gesagt bekommen, nur sehr berührend und nahegehend und dabei trotzdem nicht blutrünstig oder verstörend. Wenn es nach mir ginge, müsste das jeder Jahrgang in der neunten Klasse zum Thema Nazionalsozialismus lesen.

Ab 13 Jahren,  aber eigentlich für alle!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.