Die ersten Monate am Feo für die 5. Klassen

Wir haben für euch die Fünftklässler befragt, wie sie die ersten Monate auf dem Feo empfanden. Die Antworten der Schüler auf unsere Frage „Wie sind die ersten Monate am Feo?“ sind sehr unterschiedlich ausgefallen. Es gab eine große Bandbreite von Antworten; einige empfanden die erste Zeit hier als „sehr leicht“, andere meinten alles sei  „ziemlich schwer“. Unsere Umfrage ergab, dass es mit der neuen Schule auch einige unschöne  Veränderungen gibt:

Es muss mehr gelernt werden und schon bald stehen die ersten Schulaufgaben und Exen an. Außerdem muss man sich merken, wo die Räume und Gänge sind. Doch zum Glück gibt es die Lehrer, Tutoren und Lernberater, die einem helfen, sich einzugewöhnen.

Als eine sehr positive Veränderung ist die Möglichkeit des Wahlunterrichts anzuführen: Viele verschiedene Aktivitäten werden angeboten und für fast jeden ist etwas dabei. Ein zusätzliches Plus von mir persönlich wäre noch, dass man endlich männliche Lehrkräfte bekommt.

Auch wenn es machmal schwere Tage gibt, dürft ihr nicht vergessen, dass im Notfall zur Unterstützung  ja immer noch die neuen Freunde da sind   😉 und zum Schluss, wenn man das Abitur hat, hat sich ja auch die ganze Anstrengung gelohnt. 😆

nik

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.